Modellbasierte Entwicklung

Modellbasiertes Engineering variantenreicher, interdisziplinärer Fertigungssysteme

Beschreibung

Modellbasiertes Engineering

In diesem Forschungsbereich untersucht das Institut AIS Konzepte und Methoden, welche sich mit der modellbasierten Entwicklung industrieller Fertigungsautomatisierungssysteme unterschiedlicher Domänen wie diskreten Fertigungsprozessen sowie kontinuierlichen (chemischen) Produktionsprozessen beschäftigen. Ein besonderer Fokus liegt auf dem interdisziplinären Charakter des Designs industrieller Automatisierungssysteme sowie auf der Erhöhung der Transparenz und der Komplexität im Workflow von Design und Betrieb von Automatisierungssystemen. Darüber hinaus werden Konzepte zur Integration von Energieaspekten bei der Modellierung der Anlagenperformance (dem Verhalten) von Produktions- und Automobilsystemen untersucht. Daher werden verschiedene Modellierungssprachen für diese verschiedenen Klassen mechatronischer Systeme analysiert und angepasst sowie entsprechende Editoren und Werkzeugumgebungen entwickelt. Für die Kopplung und Synchronisation heterogener Modelle wurden sowohl Modelltransformationen als auch formale Methoden zur Konsistenzprüfung erfolgreich untersucht. Bei der Übertragung von Forschungsergebnissen in industrielle Anwendungen sind wichtige Ergebnisse dieses Forschungsfeldes die erfolgreiche Realisierung von Ansätzen für modellbasierte Automatisierungssoftware-Entwicklung, Codegenerierung und modellbasiertes Debugging sowie Testen von Software in einer Entwicklungsumgebung für Automatisierungssoftware, welche in der Industrie weit verbreitet ist.

Projekte

SFB 768 - SFB 768/ TP A6: Disziplinübergreifendes Modulmanagement von IT-Zyklen in Innovationsprozessen

SPP1593 - Design For Future

AutoMES - Automatische Generierung von Fertigungsmanagementsystemen

EfiMA - Effiziente Fehlersuche für sichere variantenreiche Maschinen- und Anlagenautomatisierung

MASSIVE - Modellsynthese aus sequenzbasierten Verhaltensanforderungen zur modellbasierten Testfallgenerierung

V&V Artemis - Variabilität und Versionierung bei der anforderungsbasierten Testfallentwicklung und -auswahl für mechatronische Systeme

Aktuelles

Das Thema Systemwartung wird auch beim diesjährigen Tec Summit in Berlin diskutiert. Siehe die kurze Einführung unten: