Automatisierungstechnik 1

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser
WS   SWS: 2+1   ECTS: 5 WS   Prüfung: schriftlich (90 min, Deutsch)

Die Vorlesung behandelt die zur Automatisierung von Maschinen und Anlagen eingesetzten informationstechnischen Komponenten. Sie gibt dazu zunächst einen Überblick über die Automatisierungstechnik bei dem Automatisierungsgeräte und –strukturen gezeigt werden. Weitere Inhalte sind die Schnittstellen zwischen dem Automatisierungssystem und dem physikalischen Prozess in Form von Aktoren und Sensoren sowie zwischen Mensch und Maschine. Behandelt werden zudem die Themengebiete industrielle Kommunikation (z.B. Feldbus- systeme)  und die Steuerung von Maschinen mittels der Sprachen der IEC 61131-3. Wichtiger Bestandteil der Vorlesung ist das Zusammenwirken der verschiedenen Automatisierungsbausteine im Gesamtsystem. Hierzu wird das methodische Vorgehen bei der Konzeption, Realisierung, Test und Inbetriebnahme von Automatisierungssystemen behandelt. Abgerundet wird die Vorlesung durch eine Einführung in Manufacturing Execution Systems (MES).

Die Lehrveranstaltung ist (Wahl-)Pflichtfach verschiedener Studiengänge:

  • Maschinenwesen (Bachelor)
  • Informatik (Bachelor)
  • Elektrotechnik (Master)
  • TUM-BWL (Master)
  • MSE (Bachelor)
  • Lehramt (Bachelor)

Aktuelles

Vorlesungsunterlagen

  • Die Vorlesungsunterlagen werden ab Vorlesungsbeginn regelmäßig auf der zentralen Plattform Moodle (moodle.tum.de) hochgeladen.
  • Ein Zeitplan mit Überblick über alle Termine kann ebenfalls aus Moodle entnommen werden.

Prüfung WS 2018/19

Prüfungsleistung:

  • Vorläufiger Termin: Montag, den 11.02.2019  zwischen 13.30 - 15.00 Uhr
  • Räume: MA-INI, Interims HS 1, Gustav-Niemann-Hörsaal MW 0001
  • Zugelassene Hilfsmittel: keine.
  • Zeitdauer: 90 Minuten.
  • Die Sitzplatzverteilung ist auf Moodle bekannt gegeben und ist einzuhalten.

Mid-Term-Studienleistung (nach APSO):

  • Termine: Teilnahme an semesterbegleitenden Praxisblöcken (Ort und Zeit werden noch auf Moodle bekannt gegeben).
  • Je Praxisblock ist eine Belegaufgabe zu lösen.
  • Eine Belegaufgaben wird mit "Bestanden" oder "Nicht bestanden" bewertet.
  • Bonusregelung: Die Modulnote wird um eine Notenstufe (0,3) aufgebessert, wenn alle Belegaufgaben "Bestanden" sind! Es gibt keine Ausnahmen.
  • Die Teilnahme an dieser Studienleistung erfolgt freiwillig.
  • Die Mid-Term-Studienleistung ist ein Jahr gültig.

 

Prüfungseinsicht im WS 2018/19

  • Klausureinsicht: Termin: Donnerstag, den 21.03.2019 (09 bis höchstens 17 Uhr)
  • Anmeldung per E-Mail an: gennadiy.koltun@tum.de  (bis 04.03.2019!)
  • Ort und Zeit werden Ihnen noch bekanntgegeben