4. Forum für Industrie und Wissenschaft 2017 - Industriekolloquium des SFB 768

Das 4. Forum für Industrie und Wissenschaft findet am 12. Oktober 2017 in Garching bei München statt.

Im Fokus steht das Managen von Innovationen in disruptiven Umgebungen.
Weitere Informationen zum SFB 768 und zum Zyklenmanagement von Innovationsprozessen finden Sie hier.  

Der Sonderforschungsbereich 768 "Zyklenmanagement von Innovationsprozessen" fokussiert die Herausforderungen, die sich aus Zyklen im Kontext von Innovationsprozessen intergrativer Sach- und Dienstleistungen, sogenannter Leistungsbündel, ergeben.
Die Betrachtung von Zyklen ermöglicht eine disziplinübergreifende Perspektive auf Innovationsprozesse und berücksichtigt sowohl unternehmensexterne als auch -interne Veränderungen. Die Herausforderungen, denen Unternehmen aufgrund der Komplexität und Dynamik dieser wiederkehrenden Verlaufsmuster begegnen, äußern sich beispielsweise in einer erschwerten Planung und Koordination von Leistungsbündeln sowie ihren Entstehungsprozessen.
Die Grundfrage des Sonderforschungsbereich 768 ist, wie Innovationsprozesse unter Berücksichtigung dieser diversen Zyklen über verschiedenen Disziplinen hinweg analysiert, modelliert und gestaltet werden können. Zielsetzung ist es, Modelle, Methoden und Werkzeuge zu erarbeiten, um die Effizient und Effektivität von Innovaionsprozessen von Leistungsbündeln zu steigern.

 

 

Datum und Zeit

Donnerstag, 12. Oktober 2017

08:30 – 18:15 Uhr

 

 

Tagungsort

Technische Universität München

Fakultät für Maschinenwesen

Boltzmannstr. 15

85748 Garching b. München

 

 

Anmeldung zu dem 4. Forum für Industrie und Wissenschaft 2017

Die mögliche Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sie bekommen eine Bestätigungsemail nach Ihrer Anmeldung.
Anmeldungsende - 15 September 2017

Anwendungsfälle


Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 

E-Mail: veranstaltungen@ais.mw.tum.de
Tel.: +49 (0) 89 289 16400